Ökumenische Umweltgruppe
Kempener Kirchengemeinden

Bewahrung der Schöpfung -Helfen Sie mit!

Die Schöpfung bewahren -Aktionen der Umweltgruppe

Klimafasten-Woche 1 - Ökologische Fußabdruck

 

Fastenaktion für Klimaschutz & Klimagerechtigkeit
Aktion Klimafasten 2020

Die Klimafastenaktion will vielfältige Anregungen zur Einübung in eine „Ethik des Genug“ geben. Diese steht auf der Agenda der christlichen Kirchen. Es geht darum, dass alle – die gegenwärtige Generation wie auch künftige Generationen – genug zum Leben haben. Aber es geht auch darum, dass die, die zu viel haben, es genug sein lassen können.

Vortrag (Kooperation mit Eine-Welt-Laden der Evangelischen Kirche)
Fairer Konsum - Nachhaltiger Konsum
– Soziale Gerechtigkeit im Einkaufskorb

Judith Klingen (Fair-Handels-Beraterin)

Klimawandel und dessen Folgen sind eng mit der Frage nach globaler Klimagerechtigkeit verknüpft. Dabei fällt das Stichwort ‚fairen Konsum‘. Was ist das überhaupt? Woran kann man erkennen, dass Produkte aus ‚Fairen Handel‘ kommen. Mittlerweile gibt es auch in großen Verbrauchermärkten eine kleine Produktpalette, die als „fair“ ausgezeichnet ist. Ist das das gleiche wie im Eine-Welt-Laden?

NachhaltigkeitssiegelFrau Judith Klingen vom „Verein zur Förderung des fairen Handel(n)s am Niederrhein e.V.“     wird anhand verschiedener Beispiele darstellen, was ein fair gehandeltes Produkt ausmacht, sowie den unterschiedlichen Kriterien und verschiedenen Kennzeichnungen für fair gehandelte Produkten auf den Grund gehen. Sie wird auch auf die Rolle der Eine-Welt-Läden und der GEPA für den Fairen Handel beleuchten. Sie will zeigen, wie wir als Verbraucherinnen und Verbraucher zu weltweiter sozialer Gerechtigkeit und zu Klimagerechtigkeit beitragen können. Denn Fairer Handel wirkt mehrfach. Die Produzenten und Arbeiten erhalten einen gerechteren Lohn, fairer Handel trägt zur Armutsbekämpfung bei, unterstützt die Erhaltung der natürlichen Umwelt und wirkt dem Klimawandel entgegen.

Donnerstag, 05.März 2020, 19.30 Uhr
Burse, An St. Marien 15, Kirchplatz

 

Gemeinsam vegetarisch Kochen
mit Christian Gläser

Bei der Aktion Klimafasten geht es in der dritten Woche um den einen sorgsamen und bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Unter Anleitung des Gemeindereferenten Herrn Christian Gläser werden wir zusammen ein vegetarisches Menu zubereiten und anschließend uns den Erfolg der Bemühungen munden lassen. Für die Bewahrung der Schöpfung gilt es, auch über die Ernährung nachzudenken.  Der ökologische Rucksack für das Nahrungsmittel Fleisch ist schwer. Die pflanzlichen Bestandteile der Futtermittel wären oft auch als Lebensmittel verwendbar. Dazu kommen noch weitere Folgen durch die Tierhaltung für Umwelt und Klima. Daher lohnt es sich die Vielfalt von vegetarischem Essen zu entdecken.

Mittwoch, 18. März 2020, 18 - 21 Uhr
im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirche Kempen (Wachtendonker Straße)
Unkostenbeitrag für Lebensmittel 5 €
Bitte vorher im Gemeindebüro oder per Mail
kirche@umweltgruppe-kempen.de anmelden.

 

 

Vortrag und Diskussion
Energiewende und Elektro-Mobilität

mit Johannes Hegmans aus Wachtendonk

Der Wachtendonker bezeichnet sich selbst ‚Energiemensch‘. Vor mehr als 40 Jahren gründete er die Energieberatungsfirma Plan Energie GmbH in Moers. Jetzt ist er  im Ruhestand und möchte die Elektro-Mobilität am Niederrhein voranbringen, als Baustein der Energiewende. Eine Energiewende ist notwendig, der Ausstieg aus der Kohle ist beschlossenen Sache und auch der Ausstieg aus Benzin und Diesel als Energie für Fahrzeuge ist absehbar. Damit geht die Notwendigkeit des Ausbaus erneuerbarer Energiequellen einher. Herr Hegmans wird zeigen, welche Vorteile E-Mobilität heute schon hat, wie Mobilität der Zukunft als Teil der Energiewende am Niederrhein aussehen kann und wie auch beim Auto „Soviel du brauchst …“  aussehen kann.

Montag, 23.März 2020, 19.30 Uhr
Burse, An St. Marien 15, Kirchplatz